Jetzt Webmaster werden

Livecams: VISIT-X, Baukasten

Wer sich ein dauerhaftes Einkommen sichern will und nicht auf kurzfristige Lead-Vergütung setzt bzw. keine Lust auf Abo-Modelle mit hohen Stornoraten hat, für den ist die Nische der „Amateur Livecam Chats“ das Produkt seiner Wahl.

Seit Jahren schon sind die Amateur-Livecam-Girls die neuen Stars am Pornohimmel und haben - teils durch cleveres Eigenmarketing, teils durch die enorme Vielfalt der von ihnen abgedeckten Nischen - den etablierten Pornosternchen das Leben schwer gemacht.

Die Amateur Webcam Community VISIT-X.net steht seit 1999 für erstklassige Chats und versammelt täglich Tausende von Amateur-Livecam-Girls (und Boys) aus allen Bereichen: Hotties, Glamour, MILF, Fetisch, Pärchen, Gay und mehr.

Die Kundenbindung ist – einmal angemeldet und die Cam-Darsteller seiner Wahl gefunden – sehr hoch, ebenso der durchschnittliche Warenkorb!

Deshalb lohnt sich die Bewerbung von Amateur Livecams besonders auf Sharing-Basis, die Kunden sind dem Webmaster fest zugeordnet, sodass hier Geld fließt, wann immer der Kunde Geld ausgibt – bis zu 42% Lifetime-Sharing auf die volle Einzahlung des Kunden, unabhängig von der Nutzung.

Aber auch Lead fixierte Publisher kommen mit bis zu 10 EUR pro Lead nicht zu kurz.

Für Webmaster mit SEO-starken Domains oder Nischen-Seiten empfiehlt sich der Einsatz unseres Webcam-Baukastens: Hier kann man nach Herzenslust ein hochmodernes responsives Design anpassen und konfigurieren, ganz einfach per cName auf die eigene (Sub-)Domain mappen und bis zur letzten Unterseite mit selbst erstellten Texten und Links versehen.

Im VX-CASH Wordpress Theme sind die Livecams selbstverständlich auch enthalten und lassen sich einzeln oder zusammen mit PornMe oder BeiAnrufSex als eigenständiges Portal betreiben.

Aber Achtung: Bei Livecams benötigt man etwas Geduld, denn wie im richtigen Leben dauert es oft einige Tage oder auch Wochen, bis aus einem Lead ein Sale wird und sich der Kunde traut, mit einem Girls seiner Wahl zu chatten. Dann aber rollt der Rubel und man kann sich als Webcam-Webmaster entspannt zurücklehnen und über stetig wachsende Umsätze freuen. Übrigens können die Kunden – als zusätzlicher Kaufanreiz - auch statischen Content wie Videos und Bildersets der Darsteller erwerben.

Als Werbemittel stehen neben klassischen und HTML5 Video-Bannern auch Landingpages zur Verfügung, welche direkte onPage-Signups auf den Landingpages ermöglichen. Die Werbemittel optimieren sich auf Wunsch selbst – also einfach einbauen und online Geld mit Amateur Webcams verdienen.

Jetzt Webmaster werden